Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/36/d639889338/htdocs/app640480778/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2854

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/36/d639889338/htdocs/app640480778/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2858

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/36/d639889338/htdocs/app640480778/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3708
Special Issue zu Games4Health - Dr Kevin Dadaczynski

Special Issue zu Games4Health

Seit unserem ersten Buch „Gesundheit spielend fördern“ (siehe hier) im Jahr 2016 hat sich das Feld der spielbasierten Gesundheitsförderung und Prävention weiterentwicklt. So wurden mittlerweile eine Vielzahl von Projekten geplant und umgesetzt sowie Studien und Evaluationen durchgeführt. Trotz dieser erfreulichen Entwicklungen mangelt es bislang an einer Infrastruktur, die den hier forschenden und praktisch tätigen Akteuren einen wissenschaftlichen Diskurs und die Vernetzung ermöglichen würden.

Dies war für meinem Kollegen Dr. Daniel Tolks und Anlass, über ein Schwerpunkt die Forschung und Praxis der spielerischen Gesundheitsförderung und Prävention sichtbar zu machen und darüber zu einer interdisziplinären Diskussion anzuregen. Ich freue mich, dass dieses nun in der Zeitschrift „Prävention und Geusndheitsförderung“ erschienen ist. Die in diesem Heft aufgenommenen 10 Beiträge spannen dabei einen breiten Bogen, in dem sowohl historische und konzeptionelle Aspekte als auch konkrete Projekte und deren Evaluationsergebnisse zur Sprache kommen.

Auch wenn das vorliegende Schwerpunktheft sicherlich nur einen Ausschnitt der aktuellen Forschung und Praxis spielerischer Ansätze abbildet, hoffen wir hiermit einen Beitrag zur weiteren Diskussionen dieses spannenden Feldes zu leisten. Für die Realisierung des vorliegenden Schwerpunkthefts gilt unser herzlicher Dank der Redaktion in Dresden, den Autorinnen und Autoren, die mit einem Beitrag zu diesem Schwerpunktheft beigetragen haben sowie den Gutachterinnen und Gutachtern, die das Ergebnis kritisch zu bewerten hatten.

Zum Einführungsbeitrag (open access)

Zur Übersicht aller Beiträge des Schwerpunktheftes